digitale marktplätze

definition

E-Marketplaces sind elektronisch unterstützte Institutionen zum Austausch von Leistungen. Sie stellen den institutionellen Rahmen für Transaktionsprozesse dar und stehen als selbstständiges Vermittlungsangebot in Konkurrenz zu anderen Distributions- und Kommunikationsmedien.

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/e-marketplace-51868 date-210314

Auf freelance.de finden Freelancer ihr nächstes Projekt. Die Philosophie ist, jedem Freiberufler das für ihn beste Projekt anzubieten.

Translate »